Profil

‚Wer bei Runges Ton nicht weint, hat kein Herz’. Eleonore Büning/FAZ

Eckart Runge schlägt eine einzigartige Brücke als Spezialist des großen klassischen Repertoires sowie der populären Musik wie Jazz/Rock/Pop/Tango und Filmmusik.

Mit seiner dreißigjährigen Erfahrung als Cellist des weltweit konzertierenden Artemis Quartetts und nach 25 Jahren mit dem Duo Runge&Ammon zu Gast in großen Festivals und angesagten Clubs Europas, ist er bei Beethoven und Schubert ebenso zuhause wie bei Jimi Hendrix, Chick Corea oder Miles Davis.

Eckart Runge stellt diese Vielseitigkeit stets in den Dienst einer intensiven musikalischen Ausdruckskraft und leidenschaftlichen Musikvermittlung. So schrieb die Welt: ‚Für ein paar Sekunden hält alles den Atem an, dann löst sich die Spannung in begeistertem Applaus. Unvergesslich!’